UEFA eEURO 2024: Umut und Anders um die europäische Krone

Gastgeber Deutschland mit Umut gegen Dänemark mit Anders als mögliches Finale | 100.000 US-Dollar Preisgeld

Europameisterschaft auch auf dem virtuellen Rasen! 

Am 7. Juli 2024 treffen in der Uber Eats Music Hall in Berlin die acht besten europäischen Nationen aufeinander, um den ersten eEURO-Champion zu küren. Bereits im März spielten Akteure aus 51 UEFA-Nationen über zwei Tage sieben Endrunden-Plätze aus. Pro Gruppe zog nur der jeweilige Gruppensieger in die Endrunde ein. Als Preisgeld vergibt die UEFA insgesamt 100.000 US-Dollar, allein an den digitalen Europameister gehen, neben der Silberware, 30.000 US-Dollar. 

 

Das Teilnehmerfeld - Gastgeber Deutschland gesetzt

Da die eEURO 2024 in Deutschland ausgetragen wird, ist das deutsche eNationalteam um Umut 'RBLZ_Umut' Gültekin als Gastgeberland entsprechend gesetzt und musste keine Qualifikation überstehen. Anders Vejrgang hingegen sicherte das Ticket für Dänemark über die Qualifikation - blieb ungeschlagen und gilt als Favorit auf den Titel. 

Die finalen acht Teilnehmer der eEuro-Endrunde sind:

  • "Vejrgang" (Dänemark)
  • "Yuval" (Israel)
  • "Obrun2002" (Italien)
  • "Andreas" (Norwegen)
  • "AdrianCifuentes" (Spanien)
  • "iMertAL" (Türkei)
  • "CIG_ST92" (Ukraine)
  • "Umut" (Deutschland)
     

Ausblick & Übertragung

Umut bekommt es im anfänglichen Viertelfinale mit dem Türken Mert Altintop von Trabzonspor zu tun, der noch im April die eSüper Lig gewinnen konnte. Teamkollege Vejrgang trifft im Viertelfinale auf den Ukrainer Andrey Shakalov, der bei der eSport-Organisation CIG Gaming unter Vertrag ist.

Aufgrund des bereits gesetzten 'Bracket-Trees' kann es erst im Finale zur Begegnung zwischen Deutschland und Dänemark und dem internen RBLZ-Duell kommen. 

Das eintägige Turnier könnt ihr am 7. Juli ab 16:00 Uhr auf dem Twitch-Kanal von EA SPORTS FC verfolgen.